top of page
Old Wood

Achtsamkeit bei Schmerzen
8-Wochen-MBSR-Kurs zur Stressprophylaxe

Einige wissenschaftliche Studien sprechen dafür, das Achtsamkeitstraining in Deutschland ein wichtiger Bestandteil der Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen sein wird.​

 

Heilsamer Umgang mit Stress, wie z.B.

  • Migräne

  • chronische Schmerzen

  • Angststörungen

  • Phobischem Schwindel

  • Akuten und chronischen Belastungsreaktionen

  • Depressionen

  • Multiple Sklerose

  • Parkinson

achtsam.jpg

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) nimmt "Achtsamkeit und Gesundheitsförderung" in das Glossar Leitbegriffe der Gesundheitsförderung und Prävention auf.

14.05.2024

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat kürzlich "Achtsamkeit und Gesundheitsförderung" in das Glossar Leitbegriffe der Gesundheitsförderung und Prävention aufgenommen. Dies reflektiert den wachsenden Stellenwert von Achtsamkeit als bedeutenden Ansatz in der Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden.

Für die Gesundheitsförderung spielt Achtsamkeit eine bedeutende Rolle, indem sie dazu beiträgt, persönliche Kompetenzen zu entwickeln. Achtsamkeitsbasierte Trainingsprogramme und Verfahren wie MBSR finden zunehmend auch in Organisationen Anwendung, insbesondere in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Diese Programme können nicht nur die individuelle Gesundheit und das Wohlbefinden fördern, sondern auch das soziale Miteinander innerhalb einer Organisation beeinflussen.

Die Aufnahme von "Achtsamkeit und Gesundheitsförderung" in das Glossar der BZgA unterstreicht die Bedeutung dieses Konzepts für die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden in der Gesellschaft.

 

MBCT
Achtsamkeit bei Depression und Angst

MBCT «Mindfulness-Based Cognitive Therapy»

und wird am besten übersetzt mit

«Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie».

 

Durch die Schulung der Achtsamkeitspraxis erkennen die Übenden wie sich eigene depressionsfördernde

Gedanken und Gefühle verselbstständigen und sie bemerken zudem die einhergehenden Körperempfindungen.

Schwerpunkte sind die Bewusstmachung und Überprüfung von Kognitionen, Einstellungen und Verhaltensmuster, die das depressive Erleben hervorrufen.​

MBCT stärkt die freundliche Selbstwahrnehmung, um aus diesen Gedankenschleifen auszusteigen und sich mit Selbstfürsorge hilfreichen Maßnahmen zuzuwenden. 


Durch MBCT konnte das Risiko von Rückfällen nachweislich sehr stark verringert werden. Die Übung von Achtsamkeit fördert eine bewusstere Wahrnehmung von Stimmungen, Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen, so dass Frühwarnsymptome rechtzeitig wahrgenommen werden können.

Diese Achtsamkeitsintervention wird auch sehr erfolgreich als 8-Wochen Programm für Krebsbetroffene eingesetzt.

Im intensiven MBCT-Programm werden die Grundelemente vom MBSR mit Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie kombiniert. Neben den speziellen Übungen (Meditationen und achtsame Körperübungen) beinhaltet das Programm grundlegende Informationen zum Thema Depressionen und Angst, sowie Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT), die die Verbindung zwischen Denken, Fühlen und Handlungen hervorheben.

Dabei entwickeln die Übenden eine innere Haltung der Achtsamkeit für sich selbst und für die äußeren Umstände und Erfahrung. Es wird eine selbstfürsorgliche Stärkung der eigenen Ressourcen entwickelt.

Wald
Musician

Lebensqualität trotz Schmerzen

MBSR-MBCT Verband

Beitrag vom 10.05.2021

So helfen Achtsamkeitsübungen, mit chronischen Schmerzen umzugehen

Etwa 23 Millionen Menschen sind in Deutschland von chronischen oder wiederkehrenden Schmerzen betroffen. Durchschnittlich dauert es mindestens zwei Jahre (I), bis sie eine sachgerechte Schmerztherapie erhalten. Meist haben sie in dieser Zeit bereits diverse Behandlungen und Medikamente ausprobiert, oft ohne wirklichen Erfolg.

Achtsamkeit bei Parkinson-Erkrankung
8-Wochen-MBSR-Kurs

Achtsamkeit ist das Bewusstsein, das entsteht, wenn wir der Erfahrung im gegenwärtigen Augenblick unsere Aufmerksamkeit schenken, ohne zu urteilen. Sie hilft uns, uns Gedanken und Gefühlen bewusst zu werden, ohne in ihnen gefangen zu sein.

Wir alle verfügen natürlich über diese Fähigkeit, und wir können uns durch Übung darin schulen, die Momente unseres Lebens öfter und systematischer in Achtsamkeit zu bringen.

20210305_112027_edited_edited.png
bottom of page